Stellensuche

Gesundheit braucht Kompetenz

46 Schüler im Harzklinikum an Krankenpflegeschule begrüßt

46 junge Frauen und Männer haben am Harzklinikum die Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. -pfleger begonnen.

Quedlinburg. 46 junge Frauen und Männer haben am Harzklinikum die Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. -pfleger begonnen. Pflegedirektorin Gundula Kopp hat auch im Namen der Krankenhausleitung die neuen Schülerinnen und Schüler an der Krankenpflegeschule des Harzklinikums Dorothea Christiane Erxleben in Quedlinburg begrüßt. Sie betonte, die Arbeit in der Krankenpflege sei eine schöne Aufgabe, zugleich manchmal auch eine Herausforderung für Körper und Seele. Sie forderte den neuen Jahrgang auf, gut zu lernen, um sich bestmöglich auf ihren Beruf vorzubereiten. Schulleiterin Prof. Dr. Kathleen Hirsch hieß den Jahrgang 2016 ebenso herzlich willkommen und forderte von diesem "Ehrgeiz, Geduld und Ausdauer sowie ganz viel Freude in den bevorstehenden drei Jahren". Traditionell hat das jetzt neue dritte Ausbildungsjahr ihre Mitschüler mit kleinen Zuckertüten und dem Angebot begrüßt, sich bei Fragen, Sorgen und Problemen könnten sich diese auch an sie wenden. Zwei Auszubildende kommen aus dem Elbingeröder Diakoniekrankenhaus Harz, zwei weitere vom neuen Kooperationspartner, der Ballenstedter Lungenklinik; die übrigen 42 Schülerinnen und Schüler werden am Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben ausgebildet.